Maxi 5 Premium

Professionel Commander X-Cut 1

Cut Lists

Job Manager

Reports

Op. Modes

Parameters

Service

Simulation

... more

 
                  
Comminication Started                  H

Software-Nr. xxx.yy Rev. rr.r

 

Dieses Flaggschiff läuft natürlich ebenfalls unter Linux und kommt zum Einsatz, wenn exclusive Möglichkeiten der Ausbeute-Optimierung samt umfassender Statistik gefragt sind und/oder komlexe Anlagen mit fortschrittlichen Zusatzkomponenten zu steuern sind.

Diese Steuerung verfügt über einen 15"- Farbbildschirm mit glashartem Touch-Screen im Bedienterminal. Das Bedienterminal ist ein schlichter und schlanker Fuss mit wenigen konventionellen Tasten zum Ein- und Ausschalten, Starten von Automatk-Funktion, Not-Aus u.ä. Im Terminal gibt es eine geschützte Schublade zur zusätzlichen Unterbringung einer konventionellen Tastatur.

Die Benutzeroberfläche dieses Terminals ist identisch (jedoch ohne Start-Funktionen) auf beliebigen Clients in einem Firmennetzwerk verfügbar.

Die Möglichkeiten der Premium werden kundenspezifisch konfiguriert und sind bei Bedarf nahezu unbegrenzt

Quasi gleichzeitig werden auf einem einzigen System ggf. folgende Aufgaben erledigt:

  • Eingabe und Speicherung von Stücklisten und Maschinenparametern
  • Vermessung der Eingangslängen, Qualitätszonen und Fehlerstellen
  • Breitenvermessung und Dickenvermessung der Werkstücke
  • Interaktion mit angeschlossenen Scanner-Systemen
  • Optimierung des Holzzuschnitts ( Teiloptimierung, Volloptimierung, Wertoptimierung, autoadaptive Prioritätenregelung ... )
  • Erstellen von Ausbeute-Statistiken
  • millimetergenaues Positionieren und Kappen von Werkstücken nach unterschiedlichsten Kriterien (Qualitäten, Keilzinkenlängen) mit höchsten Taktfolgen.
  • Automatisches Aussondern von Abfällen
  • Steuerung von Sortiersystemen
  • Steuerung von Tintenstrahldruckern
  • Steuerung von Abstapelmaschinen, Stapelgeräten und weiteren Mechanisierungskomponenten
  • umfangreiche Selbstdiagnose von Sensoren und Aktoren der Anlage.
  • Datenaustausch in Netzwerken

 

 

 

 Autor: Werner Paul  c/o  Paul Maschinenfabrik,  Dürmentingen,  Germany