Methoden des Widerstands

Diese Seite ist noch vorläufig und weiter führende Tipps werden gerne entgegen genommen.
(unter wut@wp-im-netz.de )
Der Text wird also Änderungen und Ergänzungen unterliegen.

Wir wurden darauf angesprochen, dass Protest nur in organisierter Form zur Wirkung kommen kann. Jedoch glauben wir, dass es schon mehr als genug Organisationen auf dieser Welt gibt. Wir hoffen deshalb, dass Organisationen, die sich dazu berufen fühlen, sich in geeigneter Weise (z.B. mit Links im Internet oder mit Presseveröffentlichungen) diesem Protest anschliessen, ohne dass es einer neuen Organisation bedarf.

Falls Sie Unternehmer sind:

1.)
Sorgen Sie für eine weite Verbreitung von "Wut und Widerstand", auch noch nach der Wahl.

2.)
Kündigen Sie zunächst jede möglicherweise vorhandene Abbuchungserlaubnis der in Ihrem Unternehmen involvierten SV-Ersatzkassen und legen Sie eine Kopie von "Wut und Widerstand" bei. Wir haben das bereits getan. Dann wachen diese Organisationen möglicherweise auf.

3.)
Falls Sie Courage und Energie haben, leisten Sie ab 2006 weiterhin Ihre Beiträge, wie bisher, erst zum 15. des Folgemonats. Das kostet Sie theoretisch 1% Säumnisgebühr der Beitragsschuld, also statt ca. 42% Sozialabgaben dann 42,42%. Letztlich, wenn Sie die Säumniszuschläge nicht abführen, bekommen Sie einen Mahnbescheid und müssen sich mit dem Gerichtsvollzieher auseinander setzen - es sei denn, die Politiker wären zur Vernunft zu bewegen.

Falls Sie als Bürger mit dem System unzufrieden sind:
Verweigern Sie den Gang zur Wahlurne! Die Problematik dieses Vorschlags ist uns bewusst. Aber:
Jede neue Regierung (und es dürfte klar sein, wer das wird, auch wenn einige Tausend wegen Protest nicht wählen) muss hinsichtlich Staatsdressur einen Schuss vor den Bug bekommen.

Eine besondere Note bekommt der Wahlprotest, wenn Sie Ihre Wahlbenachrichtigungskarte zusammen mit einer Kopie von "Wut und Widerstand" oder einem anderen Protestschreiben möglichst sofort bei Ihrem Rathaus bzw. Wahllokal in den Briefkasten werfen.

Wenn Sie sich dieser Protestmethode anonym oder in letzter Stunde anschliessen möchten, können Sie auch ein grosses Kreuz durch Ihren Wahlzettel machen und mit  "Wut und Widerstand" unterschrieben in die Urne werfen.

Wenn sich z.B. 5000 Wähler für diese Protestmethode entscheiden, so vermindert das die Wahlbeteiligung um ca. 0,01 Prozent (in Worten: null komma null eins). Die Aufmerksamkeit auf den Begriff "Herrschaft" dürfte im Gegenzug deutlich steigen.

 

Hier folgt ein gewagter Gedankensprung:

Falls Sie ein besonders widerspenstiger und mutiger, aber hoffentlich vernünftiger Autofahrer sind:
Wenn Sie an einer Kreuzung mit Ampelanlage bei "rot" halten, die Kreuzung übersichtlich ist und keiner kommt von irgendwo her ... fahren Sie weiter!
Wenn die Ampelanlage ausgeschaltet wäre, müssten Sie gleichermassen vernünftig entscheiden.
Nur in dem Fall kann Ihnen die Verwaltungsbehörde für 1 Monat den Führerschein abnehmen und eine saftige Geldbusse kassieren.
 

 Autor: Werner Paul  c/o  Paul Maschinenfabrik,  Dürmentingen,  Germany